§ 1 Grundsatz

  1. Diese Beitragsordnung ist nicht Bestandteil der Satzung. Sie regelt die Beitragsverpflichtung der Mitglieder. Sie kann nur von der Mitgliederversammlung des Vereins geändert werden.

 

§ 2 Beschlüsse

  1. Die Mitgliederversammlung beschließt die Höhe des Beitrags. Die festgesetzten Beiträge werden zum 1. Januar des folgenden Jahres erhoben, in dem der Beschluss gefasst wurde. Durch Beschluss der Mitgliederversammlung kann auch ein anderer Termin festgelegt werden.

 

§ 3 Beitragshöhe

  1. Die Beitragshöhe pro Mitglieder pro Jahr beträgt 15,00 Euro.

 

§ 4 Verwendungszweck

  1. Für folgende Zwecke darf der Mitgliedsbeitrag vom Verein verwendet werden:a. Finanzierung turnusmäßig stattfindender Vereinstreffen;
    b. Finanzierung von anderen Gemeinschaftsveranstaltungen für Mitglieder;
    c. Repräsentation des Vereins.

 

§ 5 Zahlung

  1. Der Jahresbeitrag ist in voller Höhe bar beim amtierenden Kassenwart zu einem der Vereinstreffen zu zahlen.

 

§ 6 Staffelung bei neuen Vereinsmitgliedern

  1. Tritt ein Neues Mitglied dem Verein bei, staffelt sich der Jahresbeitrag wie folgt:Beim Eintritt im ersten Quartal in voller Höhe.
    Beim Eintritt im zweiten Quartal in Höhe von 75% des Beitrages.
    Beim Eintritt im dritten Quartal in Höhe von 50% des Beitrages.
    Beim Eintritt im vierten Quartal in Höhe von 25% des Beitrages.

 

§ 7 Vereinsaustritt

  1. Ausscheidende Mitglieder haben keinen Anspruch auf Gegenleistung oder Rückzahlung.